Wir möchten uns kurz vorstellen

Wir, das sind mein Mann Michael, und ich, Heike, und natürlich unsere Hunde.

Wir wohnen 70 km außerhalb von Berlin, in Treuenbrietzen. Wir sind im Dezember 2006 aus Berlin weggezogen, um etwas ländlicher, bzw. ruhiger mit unseren Boxern zu leben. In Berlin/Heiligensee hatten wir auch ein Grundstück, was aber für unsere Boxerzucht etwas beengt war. Jetzt haben unsere Boxer sehr viel Platz zum toben und manchmal auch zum Radau machen. Unser Grundstück ist ca. 3.000 qm groß, was natürlich auch optimal für eine Boxerzucht ist.

Wir sind 2001 zu unserem ersten Boxer gekommen. Für mich waren Boxer Neuland, aber egal. Ich liebe Tiere über alles. Somit zog unser Ibo vom Storchenhorst bei uns ein, eigentlich nur zur Familienerweiterung. Zum Hundesport sind wir eher per Zufall gekommen. Wir wollten uns den Vater von Ibo mal anschauen, der in der Gruppe Spandau war. Wir waren begeistert über die Boxerarbeit. Mit welch einer Freude die Hunde dort arbeiten.

Seit dem sind wir im Boxer-Klub München eingetreten und Infiziert vom BOXERVIRUS. 2004 zog dann seine Tochter Ulica vom Wellenbach bei uns ein. Da unsere kleine Maus auch in allem Gesund ist wie ihr Vater, meldeten wir 2006 unseren Boxerzwinger von den Tempelrittern (FCI) an.

Im Juni 2007 war es endlich soweit, unser erster Wurf fiel. Es war sehr sehr aufregend, aber wir waren ein super Team Ulica und ich. Aus diesem A-Wurf behielten wir unseren Assanto von den Tempelrittern. 

Folgen Sie uns: